Die Geschichte von der Limfjordstadt Struer | Visitnordvestjylland
B&O Museum in Struer

Struer Museum

B&O Museum in Struer

Die Geschichte von der Limfjordstadt Struer

Das Struer Museum ist ein staatsanerkanntes Museum mit Verantwortung für die Kulturgeschichte der neueren Zeit in der Stadt Struer.

In Folgendem kann man Einblick bekommen:

  • Die Geschichte hinter Bang und Olufsen – das Radio- und Fernsehabenteuer, das Struer auf den Weltatlas setzte.
  • Die Stadt und der Fjord – die Entwicklung vom Fischerdorf zur Kleinstadt.
  • Der Eisenbahnknotenpunkt – versuchen Sie mal herauszufinden, warum Struer die Uniformstadt genannt wurde.
  • Der Dichter in Struer – erleben Sie das Schriftstellerhaus von Olga und Johannes Buchholtz.
  • Der Limfjord auf der Leinwand – genießen Sie die Landschaftsgemälde aus dem westlichen Teil des Limfjords.

Spielen, erleben und erlernen Sie Wissen über die wundersame Welt der Laute und des Gehörsinns.

Struer Museum

Öffnungszeiten 2017:

01/09/2016 - 30/06/2017:
Dienstag - Freitag 12:00 - 16:00 Uhr

01/09/2016 - 30/06/2017:
Samstag - Sonntag 12:00 - 17:00 Uhr

01/07/2017 - 31/08/2017:
Dienstag - Freitag 11:00 - 17:00 Uhr

01/08/2017 - 31/08/2017:
Samstag - Sonntag 12:00 - 17:00 Uhr

01/09/2017 - 30/06/2018:
Dienstag - Freitag 12:00 - 16:00 Uhr

01/09/2017 - 30/06/2018:
Samstag - Sonntag 12:00 - 17:00 Uhr

Kontaktinformationen:

Struer Museum
Søndergade 23
7600 Struer
Tlf: +45 9785 1311
E-mail: mail@struermuseum.dk
Web: Struer Museum

Die Geschichte hinter B&O

Schon im Jahre 1925 begann die Geschichte von den beiden Ingenieuren Peter Bang und Svend Olufsen, die zusammen in Struer das Erfolgsunternehmen Bang & Olufsen aufbauten, bekannt unter dem Kürzel B&O.